Bar und Chuchi

Unser Konzept heisst Vielfalt, Bodenständigkeit, Abwechslung. Wir sind einfache Dorfbeiz und Schauplatz für Überraschungen und Experimente. Wir sind gute Stube für Stammgäste und Anziehungspunkt für unerwartete Begegnungen. Und dank unseren Gastköchen und der hauseigenen Kochbrigade gibt’s im Buchser kulinarisches Vergnügen à discrétion.

 

Ihre Gastgeber

 

Mit grosser Freude stellen wir Ihnen unsere beiden Hauptdarsteller vor: Chefkoch Jürgen Andre und Chef de Service Dorothea – Dorli – Biberstein. Der junge Küchenchef und die passionierte Gastgeberin sind ein perfektes Duo mit viel Erfahrung. Ihr Leistungsausweis in Sachen Gastronomie und Hotellerie ist schlicht beeindruckend.

Fritz Haudenschild
Freund der Fleischfreunde

Fritz brutzelt wieder! Wenn der ehemalige Wirt und Chef de Cuisine des Restaurants «Zum Fritz» am Herd steht, dann zischt, spritzt und schmeckt es vom Feinsten. Sein Entrecôte Café de Paris ist ebenso saftig wie legendär und für Kenner ein Gaumenschmaus erster Güte.

Samstag, 28. September 2019, ab 18.30 Uhr
Fritz Haudenschild
«s bescht Entrecôte vor Wäut»

Urban Schiess
Zurück aus Kalabrien

Urban Schiess kommt von einer zweiwöchigen Stage in Strongoli zurück, wo er bei der italienischen Sterneköchin Caterina Ceraudo am Herd gestanden hat, deren Restaurant von der New York Times als «the most unmissable dining experience in the world» beschrieben wurde. Wenn die Kunst des Einfachen von Urban Schiess und das Know-how der Spitzenköchin zusammenkommen, kann nur etwas Fantastisches entstehen. Die neuen Impulse und seine Passion für exquisite Olivenöle wird er direkt einfliessen lassen und uns als Gastkoch die Sterne vom Gourmethimmel holen.

Freitag, 18. Oktober 2019, ab 18.30 Uhr
Urban Schiess
«Zurück aus Kalabrien»

Unser Namensgeber

Schirmherr unseres Restaurants ist der Maler Frank Buchser (1828 – 1890). Der weitgereiste Künstler ist nicht nur unser berühmtester Einwohner, er war selbst Sohn eines Gastwirtes und 1864 Ammann von Feldbrunnen-St. Niklaus.